Sonntag, 22. Dezember 2013

Die mit Stöcken durch die Heide pirschen…

Schon zum 3. Mal starteten wir dieses Jahr beim Gillrather Volkslauf über 10 Kilometer. Bin ich die Vorjahre gelaufen, habe ich es dieses Jahr als „Generalprobe“ für die Deutsche Meisterschaft stöckeschwingender Weise hinter mich gebracht.
Die Strecke durch die Teverener Heide bietet eine ganz besondere Atmosphäre. Je nachdem, wo man sich im Teilnehmerfeld befindet, ist man stellenweise ganz allein inmitten der Natur. Da ist links mehr Landschaft als rechts.
Und das Wetter, das am Vortag noch grau in grau gewesen ist, zeigte sich zwar nicht von der besten, aber immerhin von einer versöhnlichen Seite. Es blieb zumindest trocken und da sehr viel der Strecke durch den Wald führt, hielt sich die Schlammschlacht auch in Grenzen.
Sehenswert ist immer wieder beim Lauf in Gillrath die Nato-Airbase mit den AWACKS, die man aus der Ferne bestaunen kann.
Das erfreuliche Resultat des Laufs, das nach fast 2 Stunden Warten auf die Auswertung feststand: Walter wurde mit 1:19:14 3. (bei den Herren und gesamt) und ich mit 1:30:09 10. und damit 4. bei den Damen.
Auf jeden Fall ist der Lauf in Gillrath eine tolle Veranstaltung, die aber in jedem Jahr durch organisatorische Schwächen die Begeisterung etwas schmälert. Für diejenigen, die nicht vor Ort duschen und sich dann anschließend Kuchen, Torten oder heiße Bockwürstchen in den Kopf stecken möchten, ist eine Wartezeit von 2 Stunden auf die Ergebnisliste einfach zu lang. Walter und ich „mussten“ mehrere Tassen Kaffee trinken, um nicht ganz auszukühlen. Und da half auch die nebenher ablaufende Tombola nichts, bei der wir eine Ritsch-ratsch-Einwegkamera gewannen.

Und trotzdem: tolle Landschaft, kleines Teilnehmerfeld, wechselnde Untergründe (Wald, Schotter, Asphalt und sogar Sand) und die Tatsache, dass es einer der wenigen Walks überhaupt in unserer Gegend ist, mache eines sicher – nächstes Jahr wieder!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.